Eine Stadt und dessen Bevölkerung lebt von einem vielfältigen und zugänglichen Kulturangebot. Dieses bietet Auszeit und unterhaltsame Abwechslung zum Alltag. Ebenso ist es ein Platz, um sich zu entfalten, zu experimentieren und sich auszuleben. Die Luzerner Kultur darf nicht dem Profit zugrunde fallen!

Wir fordern deshalb:

  • Kultur darf keine Kostenfrage sein – sicher subventionieren und leistbar machen für alle!
  • Räume für Menschen statt Profite – die Stadt muss leerstehende Räume zwischennutzen!
  • Luzern braucht Orte frei von Konsumzwang, festgefahrenen Normen und bürokratischen Hürden – deshalb ein selbstverwaltetes Jugendzentrum!
  •