In urbanen Regionen dürfen natürliche Ressourcen nicht verbaut und Orte für Entspannung, Aufeinandertreffen und Zuflucht müssen generiert werden. Die Platzverhältnisse und Auslastungen müssen fair sein und die Vision der begrünten, nachhaltigen Stadt verfolgt werden. 

Wir fordern deshalb:

  • Es herrscht Klimanotstand – die vorhandenen Lösungen müssen per sofort umgesetzt und Unternehmen in Verantwortung genommen werden.
  • Bürgerliches Verkehrschaos à la Spange Nord stoppen – Luzern autofrei und gratis ÖV für alle!
  • Zentraler, bezahlbarer Wohnraum für alle – damit Stadtfluch nicht die letzte Lösung ist!