Hallo zusammen, mein Name ist Zoé Stehlin.

Gemeinsam mit der JUSOplus-Liste kämpfe ich für ein offenes, linkes, antifaschistisches und queeres Luzern! Der bisherige bürgerliche, veraltete und rein männliche Regierungsrat ist weder mutig, fortschrittlich noch zeigt er die Diversität unserer Gesellschaft.
In der Politik braucht es junge, linke, feministische und starke Stimmen, damit Luzern progressiv und nachhaltig eine gute Zukunft für Alle verfolgt – dafür möchte ich kämpfen! Doch dafür bin ich auf deine Unterstützung angewiesen – nur gemeinsam machen wir das mit links!

Wähle am 2. April 2023 die Liste 13: JUSOplus – Jungsozialist*innen und Junge Linke in den Regierungsrat und sei Teil eines Neustartes!


Wer bin ich?

Ich bin seit mehreren Jahren aktive Jungpolitikerin und habe durch meinen Aktivismus und die zahlreichen Projekte, für welche ich Verantwortung übernehmen durfte, bereits viel politische Erfahrung gesammelt.
Seit 2014 bin ich in der JUSO Luzern aktiv und war von 2017 bis 2020 im Vorstand der JUSO Stadt Luzern für die Mitgliederbetreuung und Finanzen verantwortlich. Seit 2020 bin ich Co-Präsidentin der JUSO Luzern. In meiner politischen Karriere leitete ich Projekte wie die lokalen Kampagnen zur 99%-Initiative und Ehe für Alle, war im Vorstand der Lernenden gegen Sparwut und engagiere mich u.a. für die Petition für einen zeitgemässen Sexualkundeunterricht und die Initiative für eine Zukunft zur Bekämpfung der Klimakrise. Aktuell bin ich ausserdem Campaignerin der JUSO Luzern für die Kantonsratswahlen.
Neben meinem politischen Aktivismus studiere ich Humanmedizin an der Universität Zürich und arbeite am Luzerner Kantonsspital und am Unispital Zürich.

Wofür setze ich mich ein?

Als junge, linke und queere Frau ist es mir ein grosses Anliegen, für mehr Diversität, Toleranz und Chancengleichheit zu kämpfen! Auch die Klimakrise, die drängendste Thematik unserer Zeit, muss im Kanton Luzern endlich angegangen werden. Die Rechte von Arbeitnehmer*innen müssen gestärkt und der Service Public ausgebaut werden, für eine Politik der 99%! Ich freue mich sehr, dass die JUSO Luzern mich als Regierungsratskandidatin nominiert hat und ich werde mich mit aller Kraft für ein linkes Luzern für Alle einsetzen! Gemeinsam mit der JUSOplus Liste kämpfe ich für eine lebenswerte Zukunft, stehe ein für ein selbstbestimmtes Leben und wähle für mehr Demokratie!

  • Für den Mindestlohn!
  • Für antikapitalistischen Klimaschutz!
  • Für zugänglichen Wohnraum!
  • Für queeren Sexualkundeunterricht!
  • Für gesicherte Abtreibungsrechte!
  • Für ausreichende Psychotherapie-Angebote!
  • Für das Stimmrechtsalter 16!
  • Für das Ausländer*innenstimmrecht!
  • Für Mitbestimmung am Arbeitsplatz!

Wir wählen Zoé in den Regierungsrat!

Léon Schulthess

Co-Präsident JUSO Luzern

Ebenso in den Regierungsrat wählen wir:

Ylfete Fanaj (SP)

Chiara Peyer (Junge Grüne)

Christa Wenger (Grüne)